Österreichweiter Zivilschutz-Probealarm aller Sirenen und KATWARN-App am Samstagmittag

Slide background
Österreichweiter Zivilschutz-Probealarm aller Sirenen und KATWARN-App am Samstagmittag
Foto: Matthias Lauber
Slide background
Foto: Matthias Lauber
Slide background
Foto: Matthias Lauber
04 Okt 14:00 2019 von Lauber Matthias Print This Article

ÖSTERREICH. In Österreich findet am Samstag (05. Oktober 2019) zwischen 12:00 und 12:45 Uhr der jährliche, bundesweite Zivilschutz-Probealarm, bei welchem die unterschiedlichen Sirenensignale zu hören sind, statt. Einerseits werden bei diesem Probealarm die technischen Warneinrichtungen in allen Funktionen getestet, andererseits sollen die Menschen die Signale bewusst wahrnehmen, um auch im Ernstfall die Bedeutung zu kennen. Neben den österreichweit mehr als 8.000 Sirenen wird auch die Katastrophenwarn-App "Katwarn" durch die Bundeswarnzentrale ausgelöst und somit getestet. Die kostenlose "Katwarn"-App sendet amtliche Warnungen an alle Nutzerinnen und Nutzer, die sich im betroffenen Gebiet aufhalten. Die Bedeutung der Signale: Sirenenprobe: 15 Sekunden gleich bleibender Dauerton Auslösung um 12:00 Uhr. Warnung: 3 Minuten gleich bleibender Dauerton. Herannahende Gefahr. Radio, Fernsehen (ORF) beziehungsweise Internet (www.orf.at) einschalten, Verhaltensmaßnahmen beachten. Auslösung um 12:15 Uhr. Alarm: 1 Minute auf- und abschwellender Heulton. Gefahr. Schützende Bereiche beziehungsweise Räumlichkeiten aufsuchen, über Radio, Fernsehen beziehungsweise Internet durchgegebene Verhaltensmaßnahmen befolgen. Auslösung um 12:30 Uhr. Entwarnung: 1 Minute gleichbleibender Dauerton. Ende der Gefahr. Weitere Hinweise über Radio, Fernsehen beziehungsweise Internet beachten. Auslösung um 12:45 Uhr.


Quelle: www.laumat.at