Zell am See: Betrunkene und Geschwindigkeitsübertretungen bei Verkehrskontrollen

Slide background
Alkohol am Steuer - Symbolbild
© Monika-Gruszewicz, shutterstock.com
17 Feb 18:38 2020 von Gerhard Repp Print This Article

Am 15. Februar 2020 führten Beamte der Landesverkehrsabteilung im Bezirk Zell am See Radarmessungen durch. Dabei überschritten zwei Pkw Lenker in Neukirchen am Großvenediger die Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h. Die beiden fuhren mit 94 bzw. 95 km/h und werden angezeigt. Insgesamt wurden 1350 Fahrzeuge gemessen, 135 Lenker werden wegen Geschwindigkeitsübertretungen angezeigt, darunter 21 mit mehr als 30 km/h Überschreitung im Ortsgebiet.

Am 16. Februar 2020 führten Beamte aus Oberdorf und Lamprechtshausen Schwerpunktkontrollen hinsichtlich Geschwindigkeit in Lamprechtshausen durch. Insgesamt wurden 22 Organmandate eingehoben, 27 Anzeigen wegen Übertretungen im Ortgebiet vorgelegt, und sechs Anträge auf Überprüfung der Fahrzeuge gestellt. Zudem wurde einem Lenker der Führerschein abgenommen, da dieser alkoholisiert war. Die restlichen 30 Alkovortests waren negativ.


Quelle: LPD Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp