St. Lorenz: Bergsteigerin nach Sturz aus Drachenwand gerettet

Slide background
Alpin-Heli-6 - Symbolbild

10 Sep 18:01 2021 von Redaktion Salzburg Print This Article

Eine 59-Jährige aus dem Bezirk Ried unternahm am 9. September 2021 eine Bergtour auf die Drachenwand im Gemeindegebiet von St. Lorenz. Die Bergsteigerin stieg um 13:15 Uhr über den markierten Normalweg, den sogenannten "Hirschsteig", auf die Drachenwand auf. Nach Erreichen des Gipfels stieg die Frau über den gleichen Wanderweg ab. Im Bereich "Rache des Drachen" rutschte die 59-Jährige aus und verdrehte sich das Bein. Ein Weitergehen war nicht mehr möglich. Eine Freundin verständigte gegen 16:25 Uhr die Einsatzkräfte. Zwei nachfolgende Wanderer bemerkten die Verunglückte, leisteten Erste Hilfe und versorgten sie bis zum Eintreffen der Rettungskräfte.

Um 17 Uhr wurde die 59-Jährige von der Besatzung des Notarzthubschraubers "Martin 1" mittels Tau gerettet und in das Unfallkrankenhaus nach Salzburg geflogen.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: