Rosental an der Kainach: Autofahrer (18) schleudert durch Brückengeländer - 2 Verletzte

Slide background
Autounfall - Symbolbild

26 Jän 09:25 2021 von Redaktion International Print This Article

Montagnacht, 25. Jänner 2021, kam ein 18-Jähriger mit seinem Pkw von der Fahrbahn ab, durchschlug ein Brückengeländer und stürzte etwa zwei Meter ab. Dabei wurden der 18-Jährige und sein 19-jähriger Beifahrer verletzt.

Gegen 21:30 Uhr war der 18-Jährige aus dem Bezirk Voitsberg mit seinem Pkw auf der B 70 von Köflach kommend in Fahrtrichtung Rosental an der Kainach unterwegs. Nach einem Überholmanöver reihte er sich wieder auf die rechte Fahrspur ein, kam dabei ins Schleudern und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Pkw kam rechts von der Fahrbahn ab, durchschlug ein Brückengeländer und stürzte etwa zwei Meter ab. Danach blieb das Fahrzeug auf der Beifahrerseite liegen. Der 19-jährige Beifahrer, ebenfalls aus dem Bezirk Voitsberg, konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Er wurde nach der Erstversorgung mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Landeskrankenhaus Weststeiermark, Standort Deutschlandsberg, eingeliefert.

Der 18-Jährige wurde im total beschädigten Fahrzeug eingeklemmt. Einsatzkräfte der Feuerwehren Köflach und Rosental an der Kainach befreiten ihn aus dem Fahrzeug. Nach der Erstversorgung wurde er mit schweren Verletzungen vom Rettungshubschrauber Christophorus 17 ins Landeskrankenhaus Graz geflogen.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als: