Graz: Wilde Verfolgungsfahrt eines Alkolenkers durch die Stadt - 2 Verletze

Slide background
Auto - Symbolbild
© pixabay.com
01 Aug 15:37 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Ein 30-jähriger Pkw-Lenker fuhr Freitagabend, 31. Juli 2020, mit seinem Pkw durch das Stadtgebiet von Graz und gefährdete mehrere Verkehrsteilnehmer. Bei einer Kollision mit einem Pkw wurden zwei Personen verletzt.

Gegen 23:20 Uhr langte bei der Polizei die Anzeige ein, dass ein offenbar stark alkoholisierter Mann seinen Pkw im Bereich der Puchstraße in Betrieb genommen habe. Der Mann, ein 30-jähriger in Graz lebender Rumäne, fuhr in der Folge auf der Puchstraße in Richtung Norden. Beim Kreisverkehr Lagergasse/Grieskai nahm eine Polizeistreife die einsatzmäßige (Blaulicht und Folgetonhorn) Nachfahrt nach dem flüchtenden Pkw-Lenker auf.

An der Kreuzung Grieskai – Zweigelgasse hatte eine 31-Jährige aus Graz ihren Pkw vor der Ampel angehalten. Als sie losfahren wollte, bemerkte sie im Rückspiegel das Blaulicht des Einsatzfahrzeuges und lenkte den Pkw leicht nach rechts. In diesem Moment fuhr der 30-Jährige mit seinem Pkw auf den angehaltenen Pkw auf, setzte seine Fahrt jedoch in Richtung Norden fort. Die 31-jährige Pkw-Lenkerin und ihr 38-jähriger Beifahrer – beide aus Graz – wurden bei dem Anprall leicht verletzt.

In der Konrad-Deubler-Gasse konnte der flüchtende Pkw-Lenker angehalten werden. Ein Alkotest verlief positiv und ergab eine starke Alkoholisierung.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg