Amstetten: Warnung vor Polizeitrick

Slide background
Polizeiauto - Symbolbild
© regionews.at
18 Jän 16:55 2022 von Redaktion Salzburg Print This Article

Bedienstete der Polizeiinspektion Amstetten wurden am 18. Jänner 2022, in der Zeit von 10.30 Uhr bis 13.30 Uhr, über mehrere Betrugsversuche im Bereich von Amstetten in Kenntnis gesetzt. Unbekannte Täter sollen zumindest acht Mal unter Vorwand des sogenannten Polizeitrickbetrugs versucht haben, wahllos ausgewählte Personen zur Herausgabe von Bargeld zu verleiten.

Sie gaben an, dass der Sohn oder die Tochter in einen Unfall verwickelt gewesen wäre, und nun in Haft genommen worden wäre. Deshalb sei nun eine Kaution zu bezahlen, um den Betroffenen zu enthaften.

Die Betrugsversuche werden bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht. Durch die Bediensteten der Polizeiinspektion Amstetten werden weitere Ermittlungen diesbezüglich geführt.

Wie kann man sich schützen?