Simon Hintenaus vor Wechsel in die USA

Slide background
Simon Hintenaus (#8) vor Wechsel in die USA
Foto: FCN Baskets Wels / ÖBV
11 Aug 19:09 2020 von Hubert Kehrer Print This Article

Von Wels über St.Pölten nach Daytona Beach. Das sind die Stationen des Welsers Simon Hintenaus. Die DME Sportsacademy in Daytona Beach wird nach dem FC Neustadt, dem FCN Baskets Wels und St.Pölten für die nächste Saison seine neue Basketball-Heimat sein.

Der Welser, Sohn des FCN-Obmanns Martin Hintanaus, wird dort das letzte Jahr der High School besuchen. Er hat hier die Möglichkeit 2-3x pro Tag zu trainieren. Nach dieser Saison möchte der junge Welser zu einem College-Team wechseln.

Wir erinnern uns noch an diesen schlaksigen Lockenkopf, der – so behaupten böse Zungen – nicht einmal gerade aus laufen konnte, ohne hinzufallen! Und jetzt? 10 Jahre später – nach etlichen Meistertiteln, MVP-Auszeichnungen, Bundesligaeinsätzen in St. Pölten ist er der erste aus der Kinderschule des FCN Baskets Wels, der den Schritt über den großen Teich wagt.

"Ich hoffe in zwei Jahren auf einem guten College zu sein. Welche Rolle ich hier einnehmen kann, ist natürlich im Vorfeld schwer zu sagen. Ich werde versuchen, mein Scoring zu verbessern, einfach in dem ich mehr Würfe nehme! Mein Plan ist es auf jeden Fall in den Staaten auf ein gutes College gehen zu können. Das wäre jedenfalls mein Ziel!" so der 17jährige Welser zu seinen Zielen und Erwartungen.

Vom Flughafen München geht’s am 21. August nach Atlanta und dann weiter nach Daytona Beach. Guten Flug und alles Gute Simon!


Quelle: FCN Baskets Wels



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: