Salzburg: Sicher in der digitalen Welt unterwegs sein

Slide background
Landesrätin Andrea Klambauer informiert sich bei Sonja Messner (Verein akzente) über Vermittlungsangebote zur Medienkompetenz.
Foto: Land Salzburg/Melanie Reinhardt
10 Sep 19:30 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Fake News, Cybermobbing, Hassrede oder Datenschutzlecks können jeden betreffen / Workshops für Jugendliche

(LK) Das Internet mit seiner nahezu unbegrenzten Informationsfülle bietet viele Vorteile. Ist man allzu blauäugig unterwegs, können Social-Media und Co. zum Problem werden. akzente Salzburg bietet insbesondere Jugendlichen das nötige Rüstzeug gegen die möglichen Gefahren.

„Je früher sich Kinder mit ihrer Mediennutzung auseinandersetzen, desto besser sind sie vor Risiken geschützt. Jugendliche lernen in den Workshops, den Wahrheitsgehalt der einströmenden Informationen zu erkennen“, ist für Landesrätin Andrea Klambauer klar. akzente Salzburg hat deshalb zu diesem Thema am Mittwoch Online-Workshops angeboten, die sehr gut besucht waren – virtuell.

Kritisch sein und bleiben

Die Gefahren der digitalen Welt beschränken sich aber nicht ausschließlich auf Jugendliche. Fake News, Cybermobbing, Hassrede oder Datenschutzlecks können jeden betreffen und so einen enormen Einfluss auf die Politik und unsere Gesellschaft ausüben. Deshalb: „Glaub nicht alles, was du siehst oder liest. Bleibe kritisch und überprüfe die Quellen“, erklärt Sonja Messner, Abteilungsleiterin für Medien und Gesellschaft bei akzente.


Quelle: Land Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg