Salzburg AG ist Full-Service-Anbieter in Sachen E-Mobilität

Slide background
20 Ladepunkte für Sony
Foto: Sony DADC
12 Sep 13:00 2020 von OTS Print This Article

Moderne Fuhrparklösung für Sony DADC Thalgau

Salzburg (OTS) - Die Salzburg AG zählt zu den Wegbereitern der E-Mobilität im Bundesland und fördert umweltfreundliche Mobilität. Als Full-Service-Dienstleister bietet das Unternehmen maßgeschneiderte Ladelösungen für Privat- und Businesskunden an. Aktuell realisiert die Salzburg AG eine Fuhrparklösung in Kooperation mit Sony DADC. Am Parkplatz des Unternehmens in Thalgau sind 20 Ladepunkte entstanden.

Sony DADC hat es sich zum Ziel gesetzt bis 2050 alle Auswirkungen auf die Umwelt im Lebenszyklus seiner Produkte und Geschäftsaktivitäten zu reduzieren. Die Umstellung des Fuhrparks mit ca. 20 Fahrzeugen auf Plug-In-Hybrid und die Finanzierung der Ladeinfrastruktur für Mitarbeiter stellt hierbei einen wichtigen Schritt in diese Richtung dar.

Moderne Full-Service Fuhrparklösung für Sony

Für den neuen Fuhrpark errichtete die Salzburg AG nicht nur Ladepunkte am Sony Firmenparkplatz in Thalgau. Die Mitarbeiter des Unternehmens haben auch die Möglichkeit sich von der Salzburg AG zu Hause eine Wallbox installieren zu lassen. Die Salzburg AG kümmert sich als Full-Service-Anbieter um die komplette Abwicklung der Fuhrparklösung. Nach dem Erstgespräch inklusive Bedarfsanalyse, wurde die gemeinsame Planung durchgeführt. Danach konnten die ersten Grabungsarbeiten am Firmenparkplatz von Sony starten, ehe man die Ladepunkte errichtete. Für die Installation der Wallbox bei den Sony-Mitarbeitern zu Hause, führte die Salzburg AG zuerst einen Bestandscheck durch. Durch den Bestandscheck der vorhandenen Hausinstallation wird für jede Leitung das richtige Produkt gefunden. Nach der erfolgreichen Inbetriebnahme der Ladepunkte kümmert sich die Salzburg AG auch um das Monitoring der gesamten Anlagen. Das moderne Backendsystem kann die Kosten für alle Ladungen genau ermitteln und im Bedarfsfall weiterverrechnen.

Salzburg AG ist der E-Mobilitätsdienstleister im Bundesland

Laut Prognosen fahren im Jahr 2030 rund 70.000 Fahrzeuge in ganz Salzburg elektrisch. Bereits heute werden rund 90 Prozent Ladevorgänge zu Hause oder am Arbeitsplatz durchgeführt. Aus diesem Grund setzt die Salzburg AG zukünftig noch mehr auf die Erbringung von Dienstleistungen rund um das Thema Laden zu Hause und am Arbeitsplatz. „Hierfür stellen wir den Kunden in den Mittelpunkt. Ihm soll ein komplettes Rundum-Service angeboten werden“, sagt Vorstandssprecher Leonhard Schitter und fügt hinzu, „Durch Kooperation mit beispielsweise Moon und dem Fahrzeughandel kann die Salzburg AG ihre E-Mobilitäts-Dienstleistungen zukünftig einem noch größeren Kundenkreis anbieten.“ Im Jahr 2020 hat das Unternehmen bereits 100 maßgeschneiderte Ladelösungen bei Privat- und Gewerbekunden realisiert. Bis August konnte die Salzburg AG auch Rahmenverträge mit Bauträgern für weitere 300 Ladepunkte in Mehrparteienhäusern abschließen.


Quelle: OTS



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: