Linz: Raub vom 04.Oktober 2021 geklärt

Slide background
Polizeiauto - Symbolbild
© Savvapanf Photo, shutterstock.com
03 Jän 15:38 2022 von Redaktion International Print This Article

Nachdem ein 30-jähriger Linzer am 3. Oktober 2021 einen Raub angezeigt hatte, meldete sich am 17. Oktober 2021 aufgrund eines Zeitungsartikel ein weiteres Opfer bei der Polizei. Über eine Internetplattform hatte sich ein 54-jähriger Linzer mit einem Unbekannten verabredet. Dieser vereinbarte am 7. September 2021 einen Freund mit in dessen Wohnung zu nehmen. Plötzlich verließ einer der Männer den Raum unter dem Vorwand, auf die Toilette zu gehen. Diese Gelegenheit nutzte der Unbekannte, um mehrere Gegenstände aus der Wohnung zu stehlen und flüchtete.

Am 3. Oktober 2021 kontaktiere erneut ein Mann telefonisch das Opfer mit einer französischen Nummer und vereinbarte ein Treffen, dem der Linzer in der eigenen Wohnung zustimmte. Auch dabei verließ der Mann den Raum, um etwas zu trinken zu holen. Auch dieser stahl Wertsachen und eine Kreditkarte und verließ daraufhin die Wohnung.

Die Polizei konnte nun durch umfangreiche Ermittlungen einige der Täter ausforschen. Bei den beiden unbekannten Männern vom 7. September 2021 handelte es sich um einen 26-jährigen Rumänen und einen 37-jährigen Rumänen aus Linz. Der 26-Jährige verweigerte die Aussage, der 37-Jährige bestreitet einen Zusammenhang. Ebenfalls steht der 26-Jährige aufgrund der Spurenlage im konkreten Verdacht, beim Raub am 3. Oktober 2021 beteiligt gewesen zu sein. Dieser wurde am 18. Oktober 2021 bereits in Tirol aufgrund einer Festnahmeanordnung festgenommen und befindet sich seither in der Justizanstalt Linz. Gegen die beiden weiteren flüchtigen Täter besteht eine offene Festnahmeanordnung. Die Täter flüchteten mit einem schwarzen BMW mit ausländischem Kennzeichen.

Zur Meldung vom 4.Oktober 2021 >>