Laufnitzdorf: Mit 231 km/h auf der S35 unterwegs

Slide background
Tacho - Symbolbild
© geralt, pixabay.com
12 Jän 07:00 2022 von Redaktion Salzburg Print This Article

Dienstagabend, 11. Jänner 2022, wurde eine Zivilstreife der Polizei von einem 34-jährigen PKW-Lenker mit weit überhöhter Geschwindigkeit überholt. Im Zuge der Nachfahrt wurde eine Höchstgeschwindigkeit von 231 km/h ermittelt.

Eine Zivilstreife der Landesverkehrsabteilung Steiermark fuhr gegen 18:00 Uhr auf der S 35 aus Richtung Bruck an der Mur kommend in Richtung Graz. Im Gebiet von Laufnitzdorf, in diesem Bereich sind 130 km/h erlaubt, wurden sie von einem PKW mit extremer Geschwindigkeit überholt, woraufhin von der Streifenbesatzung die Verfolgung aufgenommen wurde.

Im Zuge der Nachfahrt wurde eine Höchstgeschwindigkeit von 231 km/h gemessen. Auch in der 100 km/h-Beschränkung bei Frohnleiten war der PKW-Lenker erheblich zu schnell unterwegs.

Der 34-jährige Einheimische konnte schließlich nach der Abfahrt Frohnleiten angehalten werden und wird angezeigt. Ein Alkovortest verlief negativ.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: