Salzburg: Mehr Komfort für Fahrgäste der Salzburger Lokalbahn

Slide background
Foto: Salzburg AG
24 Aug 06:00 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Sanierung der Strecke und Neubau der Haltestelle Ziegelhaiden fast abgeschlossen

(HP) Bis 4. September wird die Strecke der Salzburger Lokalbahn zwischen Oberndorf und Ziegelhaiden komplett saniert. Dafür hat die Salzburg AG als Betreiber seit Ende Mai nicht nur Schienen und Schwellen erneuert, sondern auf rund 1.600 Metern Länge auch die Fahrleitungsanlage modernisiert. Dabei wurde gleichzeitig die Haltestelle Ziegelhaiden neu gebaut und auf die andere Seite der Gleise verlegt. All dies bringt noch mehr Komfort für die Fahrgäste.

„Unser Ziel ist es, den öffentlichen Verkehr so attraktiv wie möglich zu gestalten, damit das Angebot mehr genutzt wird“, betont Verkehrslandesrat Stefan Schnöll. „Mit der jetzigen Sanierung wird dieser Abschnitt der Lokalbahn wieder auf den neuesten Stand gebracht. Die neue Haltestelle Ziegelhaiden bringt außerdem wesentlich mehr Komfort und durch die Verlegung auch mehr Sicherheit für die Fahrgäste.“

Wichtige Säule des öffentlichen Verkehrs

„Die Lokalbahn ist eine wichtige Säule des öffentlichen Verkehrs zwischen der Stadt Salzburg und dem nördlichen Flachgau bis nach Oberösterreich. Mit der Sanierung der Gleise und dem Neubau der Haltestelle trägt die Salzburg AG als Betreiber zu einer nachhaltigen Investition in die Zukunft der Lokalbahn bei“, erklärt Salzburg-AG-Vorstandssprecher Leonhard Schitter.

Moderner, sicherer und barrierefrei

1.012 Stahl- und 645 Betonschwellen sowie 1.600 Meter neue Kabel sorgen künftig für mehr Fahrkomfort. Durch die verschweißten Schienen und die neuen Schwellen im Haltestellenbereich und in den Kurven fährt der Zug sanfter. Um das angrenzende Siedlungsgebiet besser zu erschließen, verlegte die Salzburg AG die Haltestelle Ziegelhaiden auf die andere Gleisseite. Somit entfällt für den Großteil der Fahrgäste die Benützung der beiden Eisenbahnübergänge. Der neue 120 Meter lange Bahnsteig ist über zwei barrierefreie Zugänge zu erreichen und verfügt über einen modernen Fahrgastunterstand, komfortable Sitzgelegenheiten und ein neues Kundeninformationssystem mit modernem Abfahrtsmonitor und automatisierten Bahnsteigansagen.

Gute Umfrageergebnisse für die Lokalbahn

Auf der 37 Kilometer langen Strecke zwischen dem Salzburger Hauptbahnhof und Ostermiething befördert die Lokalbahn jährlich mehr als 4,9 Millionen Fahrgäste. Als direkte Verbindung in die Landeshauptstadt bietet sie eine gute Alternative zum Individualverkehr. Eine aktuelle Kundenbefragung verdeutlicht die Zufriedenheit der Fahrgäste: 83,3 Prozent sind mit der Salzburg AG als Verkehrsunternehmen und Betreiber zufrieden oder sehr zufrieden. Wenn es um die Pünktlichkeit geht, liegen die Werte bei 90,2 Prozent. Die Ansagen, Anzeigen und Fahrpläne kommen bei den Fahrästen durchwegs sehr gut an: 85,2 Prozent sind zufrieden oder sehr zufrieden. Auch die Fahrplangestaltung ist für 78,3 Prozent der Befragten zufriedenstellend oder sehr zufriedenstellend. 94,5 Prozent der Fahrgäste halten einen guten Fahrplan für wichtig oder sehr wichtig. Auch beim Thema Sicherheit schneidet die Lokalbahn sehr gut ab: Mehr als 97 Prozent fühlen sich während der Fahrt sicher oder sehr sicher.


Quelle: Land Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg