Niederösterreich: Landesklinikum Mödling fertiggestellt

Slide background
Niederösterreich

20 Jän 18:00 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

LH-Stellvertreter Pernkopf: Erstklassige wohnortnahe Gesundheitsversorgung

Mit dem neuen Eingangsbereich und den Parkplätzen direkt vor dem Haupteingang ist das gesamte Klinikum nun fertiggestellt. Das helle und großzügig angelegte Foyer verbindet nun zentral alle drei Pavillons. Die Zufahrt zum Landesklinikum Mödling erfolgt über die Sr. Maria Restituta-Gasse.

LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf konnte sich bei einem Besuch im Klinikum persönlich von der gelungenen Umsetzung überzeugen: „Ich freue mich, dass nach Abschluss aller Arbeiten das Klinikum nun fertiggestellt ist. Das Land Niederösterreich bekennt sich zu einer erstklassigen, wohnortnahen Gesundheitsversorgung und zur Spitzenmedizin für seine Bevölkerung. Mit dem Neubau des Landesklinikums Mödling sichern wir nicht nur die medizinische und pflegerische Versorgungsqualität in einer der bevölkerungsreichsten Regionen Österreichs, sondern wir haben damit auch schon die Zukunft mitbedacht.“

Ebenso freut sich Mödlings Bürgermeister Hans Stefan Hintner über die Finalisierung eines der modernsten Spitäler Österreichs am Standort Mödling und bedankt sich gleichzeitig bei den Anrainern für die Geduld, die sie während der Bauarbeiten aufgebracht haben.

„Unglaubliches haben während der gesamten Bauzeit unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geleistet“, sagt Prim. Univ. Doz. Johann Pidlich, Ärztlicher Direktor LK Baden-Mödling. „Es bedurfte viel Engagement und Einsatz, den laufenden Betrieb reibungslos aufrecht zu erhalten, dafür gebührt ihnen der größte Dank! Wir freuen uns alle sehr, dass das Klinikum für die ganze Familie nun ganz fertig ist. Zusammen mit dem LK Baden bieten wir als ein Klinikum an zwei Standorten nun eine medizinische Versorgung auf absolutem Top-Niveau für die gesamte nördliche Thermenregion, beispielsweise die Augenversorgung in der Tagesklinik, die Geburtshilfeabteilung oder die Stroke-Unit für neurologische Notfälle“, zeigt sich Pidlich stolz.

Fakten zum Landesklinikum Mödling: 3 Pavillons verbunden durch ein zentrales Foyer, 54.773 m² Grundfläche, 1.712 Räume, 338 Betten, 5 Operationssäle, Investitionskosten: € 156,9 Mio. (Preisbasis 2007), 17.532 stationäre Aufenthalte (2019), 162.061 ambulante Kontakte (2019) und781 Mitarbeiter.

Die rund 70 zusätzlichen Parkplätze, welche im Haupteingangsbereich geschaffen wurden, stehen den Patientinnen und Patienten, Gästen sowie Besuchern zur Verfügung. Weitere Parkplätze befinden sich am angrenzenden Leiner Gelände in der Gabrieler Straße.



Quelle: Land Niederösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg