Wien: Kontrollorgane der ÖBB mit Messer bedroht

Slide background
Messer - Symbolbild

04 Aug 12:03 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

03.08.2020, 07:50 Uhr / 3., Landstraße Hauptstraße:


Beamte des Stadtpolizeikommandos Landstraße wurden alarmiert, da ein 27-jähriger slowakischer Staatsangehöriger zwei Kontrollorgane der ÖBB mit einem Messer bedroht haben soll. Im Zuge einer Fahrscheinkontrolle dürfte der Tatverdächtige weder einen Fahrschein noch einen Ausweis vorgezeigt haben und verließ nach der Kontrolle den Zug. Die Kontrollorgane verfolgten den Mann als er sich plötzlich umgedreht und diese verbal sowie mit einem Messer bedroht haben soll. Die in der Zwischenzeit verständigten Polizisten konnten den mutmaßlichen Täter vorläufig festnehmen. Das Messer wurde sichergestellt. Durch den Vorfall wurde niemand verletzt.


Quelle: LPD Wien



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg