Wien: Kloangel aus Wohnung nicht funktioniert

Slide background
Polizeiauto - Symbolbild
© johnnypicture, fotolia.com
03 Aug 13:05 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

02.08.2020, 07:30 Uhr / 02., Pazmanitengasse:

Gestern erfolgte durch das LKA Wien/Zentrum Ost nach längerer Ermittlungstätigkeit eine Wohnungsöffnung wegen des Verdachts auf Suchtgifthandel. Bei der Durchsuchung bemerkten die Beamten eine Schnur, die durch das WC-Fenster nach außen führte. Am Ende der Schnur, an der Außenmauer, befand sich ein Sack, in dem das gesuchte Suchtmittel versteckt war: ca. 455 Gramm Heroin, ca. 173 Gramm Kokain, ca. 90 Gramm Cannabiskraut. Darüber hinaus stellten die Beamten Bargeld, Verpackungsmaterial und Mobiltelefone sicher.

In der Wohnstätte nahmen die Kriminalbeamten drei Personen fest (20, Stbg: Sierra Leone; 23; Stbg: Sudan; 47, Stbg: Sierra Leone). Die Männer bestritten den Vorhalt, mit dem sichergestellten Suchtgift zu handeln.


Quelle: LPD Wien



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg