Wien: Josefstadt - Literarische Werkstattgespräche am 13.10.

Slide background
Wien

09 Okt 05:00 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Anmeldung per E-Mail erwünscht: [email protected]

Unter dem Titel „Politik & Poesie, Literarische Werkstattgespräche und Lesung“ geht am Dienstag, 13. Oktober, im Festsaal des Josefstädter Bezirksmuseums (8., Schmidgasse 18, 1. Stock) eine Veranstaltung über die Bühne, die von der Schriftstellerin Ditha Brickwell und der Vereinigung „Grazer Autorinnen Autorenversammlung“ ausgerichtet wird. Ab 19.00 Uhr widmen sich die Mitwirkenden dem Themenkreis „Bodenlos“ und suchen auf künstlerische Art und Weise nach Antworten auf die bedeutsamen Fragen „Unsere Verwurzelung in Ort und Zeit – ein Trugschluss?“ und „Ein doppelter Boden mit Abgrund?“. Es sind Corona-Vorsichtsmaßnahmen zu beachten sowie Anmeldungen per E-Mail notwendig: [email protected]

Der Eintritt ist frei. Spenden für das Museum werden erbeten. Zum Schwerpunkt „Bodenlos“ tragen Ilse Killic, Fritz Widhalm, Birgit Schwaner und Ditha Brickwell ein vielfältiges Programm mit „poetischen, launischen und das Denken fördernden Texten“ vor. Ergänzt werden diese Lesungen mit „Liedern und Chansons“, dargeboten durch Claudius Kölz (Gesang) und Alexander Kukelka (Klavier). August Bissinger erledigt den Video-Mitschnitt und einige Förderer (Bezirk, Kulturabteilung der Stadt Wien, u.a.) unterstützen den Rezitations- und Musik-Abend. Kontaktaufnahme mit der Museumsleiterin, Maria Ettl: Telefon 403 64 15, E-Mail [email protected]

Allgemeine Informationen: Bezirksmuseum Josefstadt: www.bezirksmuseum.at Ditha Brickwell (Autorenlexikon): www.literaturport.de/Ditha.Brickwell/ Grazer Autorinnen Autorenversammlung: www.gav.at Kultur-Termine im 8. Bezirk: www.wien.gv.at/bezirke/josefstadt/



Quelle: Stadt Wien



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg