Schiefling am See: Fund einer Handgranate

Slide background
Foto: Granate / Symbolbild
13 Aug 07:21 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 10. August 2020, um 14:20 Uhr, meldete eine 37-jährige Frau, dass ihre Tochter offensichtlich gerade eine Handgranate, drei Meter vom Ufer entfernt, aus dem Wörthersee in der Gemeinde Schiefling, im Bezirk Klagenfurt Land, getaucht und am Waldboden des öffentlichen Seezuganges abgelegt habe.
Zu diesem Zeitpunkt befanden sich keinerlei andere Menschen in der näheren Umgebung.
Von der zuständigen Polizeistreife wurde nach Begutachtung des Fundgegenstandes vor Ort das sprengkundige Organ informiert und bis zu dessen Eintreffen der Seezugang gesperrt.
Es handelte sich bei dem Kriegsrelikt um ein "Deutsches Ei", welches noch ungezündet war. Der Fundgegenstand wurde vom SKO sichergestellt und mitgenommen.



Quelle: LPD Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg