St. Martin am Grimming: Frontalkollision auf der B 320 - 5-köpfige Familie verletzt

Slide background
Frontalunfall - Symbolbild
© Robert Hoetink, shutterstock.com
16 Aug 16:24 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Sonntagvormittag, 16. August 2020, wurden bei einer Frontalkollision auf der B 320 fünf Personen leicht verletzt.

Ein 58-Jähriger aus dem Bezirk Schwaz lenkte seinen Pkw um 10.30 Uhr aus Richtung Liezen kommend in Fahrtrichtung Gröbming.
Im Ortsgebiet Espang geriet der 58-Jährige infolge Sekundenschlafs auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal gegen einen entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einem 46-Jährigen aus dem Bezirk St. Johann im Pongau.
Der 58-Jährige blieb bei dem Zusammenstoß unverletzt.
Der 46-Jährige, seine 36-jährige Ehefrau und die auf dem Rücksitz befindlichen Kinder – elf, neun und vier Jahre alt – erlitten leichte Verletzungen und wurden in das Krankenhaus Schladming gebracht.
An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.
Alkotests mit beiden Lenkern verliefen negativ.
Die B 320 war für die Dauer der Unfallaufnahme und die Fahrzeugbergung bis ungefähr 12.00 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als: