Hönigtal: Feuerwehr bei Brand eines Anwesens mit mehreren Gebäuden im Einsatz

Slide background
Feuerwehr - Symbolbild
© pixabay.com
25 Sep 07:33 2021 von Redaktion International Print This Article

Aus bisher ungeklärter Ursache gerieten Freitagnachmittag, 24. September 2021, mehrere Gebäude eines Anwesens in Brand. Die Höhe des beträchtlichen Schadens steht noch nicht fest, Menschen oder Tiere kamen nicht zu Schaden.

Das Feuer dürfte kurz vor 17:30 Uhr in der Garage ausgebrochen sein. Ein Bewohner des Wohnhauses hörte einen Knall, bemerkte die Rauchentwicklung und verständigte die Feuerwehr. Der Garagenbrand weitete sich innerhalb kurzer Zeit aus. Das Feuer beschädigte insgesamt das angrenzende Wohnhaus, zwei Garagen sowie die darin befindliche Werkstatt mit drei Fahrzeugen. Aufgrund des Einsatzes musste die Bundesstraße 65 von 18:00- bis 21:30 Uhr gesperrt werden. Der Brand wurde gegen 21:00 Uhr gelöscht, danach führte die Feuerwehr Nachsicherungsarbeiten durch.

Im Einsatz standen vorsorglich das ÖRK Graz und die Feuerwehren Kainbach, Laßnitzhöhe, Nestelbach bei Graz, Eggersdorf, Hart/Albersdorf sowie das Einsatzleitfahrzeug des Feuerwehrbereiches Graz-Umgebung. Die Wehren waren mit 20 Fahrzeugen und 95 Kräften im Einsatz. Die Brandursachenermittlung wird in den nächsten Tagen fortgesetzt.

Update der Polizei - Nun steht die Brandursache fest:

Wie die Ermittlungen ergaben, dürfte der Brand seinen Ausgang in einem in einer Garage abgestellten Pkw genommen haben. Der Brand dürfte durch einen technischen Defekt im Oldtimer ausgebrochen sein. In der Folge griff das Feuer auf das Wohnhaus über.

Die Höhe des Sachschadens dürfte sich auf über 100.000 Euro belaufen.


Quelle: LPD Steiermark