Linz: Drogenlenker warf Cannabis aus dem Fahrzeug

Slide background
Polizeiauto - Symbolbild
© regionews.at
20 Jän 09:58 2022 von Redaktion Salzburg Print This Article

Bei Verkehrskontrollen einer Polizeistreife am 19. Jänner 2022 im Bereich der A7 Auffahrtsrampe Wiener Straße in Fahrtrichtung Süd widersetzte sich gegen 22:30 Uhr ein Fahrzeuglenker den Anhaltezeichen und versuchte mit weit überhöhter Geschwindigkeit zu flüchten. Nachdem er bei seiner Flucht weitere Verkehrsübertretungen beging, konnte seine Fahrt im Bereich der Muldenstraße durch einen quergestellten Streifenwagen beendet werden. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 19-jährige Lenker aus dem Bezirk Linz-Land über keine Lenkberechtigung verfügt. Nachdem am Anhalteort starker Cannabisgeruch zu vernehmen war, suchten die Polizisten den Nahbereich ab und fanden rund 100 Gramm Cannabisblüten und Pflanzenteile. Der 19-Jährige gab zu, dass er das Suchtgift kurz davor aus dem Wagen geworfen habe. Außerdem hatte der Mann noch ein Gramm Haschisch mit sich. Nachdem er eindeutige Symptome einer Suchtgiftbeeinträchtigung aufwies, wurde er einem Amtsarzt vorgeführt, der die Fahruntauglichkeit attestierte. Der Mann wird angezeigt.



Quelle: LPD Oberösterreich