Mistelbach: Diebstähle und Sachbeschädigungen geklärt

Slide background
Polizeiauto - Symbolbild
© johnnypicture, fotolia.com
20 Jän 15:22 2022 von Redaktion Salzburg Print This Article

Bedienstete der Polizeiinspektion Ladendorf konnten fünf Beschuldigte aus dem Bezirk Mistelbach im Alter von 14 bis 21 Jahren ausforschen, die verdächtigt werden, im Zeitraum von 25. November 2021 bis 17. Dezember 2021 mehrere Verkehrszeichen und Ortstafeln im Gemeindegebiet von Niederkreuzstetten gestohlen zu haben.

Der 14-Jährige, der 19-Jährige und ein 17-Jähriger sollen auch am 25. November 2021, am 27. November 2021 und am 17. Dezember 2021 dreimal den gleichen Abfallbehälter der Gemeinde Kreuzstetten mittels pyrotechnischen Gegenständen komplett zerstört haben. Hierbei beträgt der Gesamtschaden einen mittleren vierstelligen Eurobetrag.

Bei freiwilligen Nachschauen konnten die Polizeibediensteten einen Großteil der gestohlenen Verkehrszeichen und Ortstafeln sowie weitere Verkehrszeichen sicherstellen. Die Verkehrszeichen wurden an die Gemeinde ausgefolgt. Außerdem haben die Polizisten beim 21-Jährigen einen verbotenen Schlagring vorgefunden und sichergestellt. Die Jugendlichen zeigten sich geständig und haben an einer Schadenswidergutmachung mitgewirkt. Sie wurden bei der Staatsanwaltschaft Korneuburg angezeigt.



Quelle: LPD Niederösterreich