Kärnten: Coronavirus - Weitere Omikron-Fälle in Kärnten

Slide background
Amt d. Kärntner Landesregierung - Symbolbild
© LPD Kärnten
24 Dez 13:43 2021 von Redaktion Salzburg Print This Article

3 bestätigte Omikron-Fälle innerhalb einer Familie in Klagenfurt, weiterer Omikron-Verdachtsfall in Klagenfurt wird abgeklärt – Virenbelastung im Abwasser zeigt leichten Anstieg im Westen des Landes

Klagenfurt (LPD). Corona kennt keine Feiertage, so muss das Land Kärnten heute, am 24. Dezember, weitere Omikron-Fälle in Kärnten bestätigen, bei einer weiteren Person läuft die Sequenzierung. „3 Fälle innerhalb einer Familie wurden positiv auf Omikron getestet, bei einer Person von diesen handelt es sich um einen Reiserückkehrer aus Südafrika. Eine vierte Person der Familie ist ebenso positiv, aber auf Grund der geringen Virenlast lässt sich noch keine Variantentypisierung durchführen“, erklärt heute der Leiter des Landespressedienstes, Gerd Kurath. Wobei auf Grund der epidemiologischen Lage davon auszugehen sei, dass auch diese 4. Person innerhalb der Familie zu den Omikron-Fällen zu zählen ist. <