Bürgermeisterwechsel in St. Jakob im Rosental

Slide background
Foto: LPD Kärnten/Augstein
Slide background
Foto: LPD Kärnten/Augstein
Slide background
Foto: LPD Kärnten/Augstein
15 Sep 19:00 2020 von Redaktion International Print This Article

LH Kaiser zeichnete scheidenden Bürgermeister Heinrich Kattnig mit dem Großen Goldenen Ehrenzeichen des Landes Kärnten aus – Guntram Perdacher übernahm Bürgermeisteramt

Klagenfurt (LPD). Ende August ist Heinrich Kattnig nach zwei Perioden als Bürgermeister und insgesamt 42 Jahren im Dienst der Marktgemeinde St. Jakob im Rosental zurückgetreten. Gestern, Montag, wurde der bisherige Vizebürgermeister Guntram Perdacher in Anwesenheit von Landeshauptmann Peter Kaiser durch Wahl des Gemeinderats zum neuen Bürgermeister bestellt. Der scheidende Bürgermeister wurde von Landeshauptmann Peter Kaiser und Landtagspräsident Reinhart Rohr mit dem Großen Goldenen Ehrenzeichen des Landes Kärnten ausgezeichnet.

Kaiser dankte dem St. Jakober Gemeinderat im Namen des Landes Kärnten und aus ehrlicher Überzeugung für seine Arbeit im Sinne der Bevölkerung. Dem neuen Bürgermeister Perdacher wünschte er eine gute Hand für seine große Aufgabe. Für den scheidenden Bürgermeister Kattnig fand der Landeshauptmann nur lobende Worte. So habe dieser immer vorsichtig budgetiert, um dann erfolgreich zu bilanzieren. „In seiner Zeit als Bürgermeister wurde das kulturelle Leben der Marktgemeinde weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Außerdem gab es immer ein klares Bekenntnis zur Zweisprachigkeit sowie einen toleranten Umgang und ein gedeihliches Miteinander.“ In seine Ära seien auch viele Infrastrukturprojekte, die gute Entwicklung des Fußballvereins und die Errichtung des Multifunktionsgebäudes für das Langlaufleistungszentrum St. Jakob gefallen.

„Heinrich Kattnig hat als Bürgermeister viel erreicht, das wird sowohl von seinen Kollegen als auch von der Bevölkerung wertgeschätzt“, sagte der Landeshauptmann und betonte, dass auch er Kattnigs Art immer sehr geschätzt habe: „Du warst für mich und Kärnten immer ein verlässlicher Partner, um in schwierigen Situationen reüssieren zu können.“

Als große Ehre und Freude bezeichnete Kaiser den Augenblick des gemeinsamen Spatenstichs für das Bildungszentrum, der ein großer Schritt in die Zukunft der Marktgemeinde St. Jakob im Rosental gewesen sei. Für besondere Verdienste im Sinne des Landes Kärnten verlieh der Landeshauptmann gemeinsam mit dem Landtagspräsidenten das Große Goldene Ehrenzeichen des Landes Kärnten an Heinrich Kattnig. „Herzliche Gratulation, Du bist würdig, es zu tragen“, so Kaiser.

Perdacher betonte, dass er das Amt mit Demut, korrekt und zum Wohle aller Bürgerinnen und Bürger der Marktgemeinde St. Jakob führen werde und dankte seiner Familie für die großartige Unterstützung. Kattnig wünschte seinem Nachfolger eine glückliche Hand, Ruhe und Gelassenheit. Seinen langjährigen Wegbegleitern dankte er für die gute Zusammenarbeit.

Die Angelobung wurde von Bernd Riepan, dem Bezirkshauptmann Villach-Land, vorgenommen. Auch er dankte Kattnig für seine großen Leistungen im wirtschaftlichen, sportlichen und künstlerischen Bereich. „Kattnig hat einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung des Bezirkes beigetragen.“ Für die musikalische Umrahmung sorgte der MGV Maria Elend.




Quelle: Land Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: