Ansfelden: Bürgermeister lest Weihnachtsgeschichten im Kindergarten

Slide background
Foto: Stadtgemeinde Ansfelden
18 Dez 07:09 2021 von Redaktion Salzburg Print This Article

Die schönsten Momente im Leben eines Bürgermeisters! Am 16. Dezember gab es eine spontane Lesestunde von Bgm. Christian Partoll für den Kindergarten in Freindorf. Ansfelden investierte in den letzten Jahren nachhaltig in die Infrastruktur unserer Jüngsten. Gute und moderne Kinderbetreuungseinrichtungen sind wichtig für die Menschen und die Familien vor Ort. Kindergärten aber auch Krabbelstuben sind die ersten Bildungsstätten und ebnen heute den Weg in die Gemeinschaft. Sie sind für viele Kinder die ersten wichtigen Orte, wo sie außerhalb des Elternhauses sind, und wichtige soziale Kontakte mit Gleichaltrigen knüpfen!

Die Geschichte war natürlich eine Weihnachtsgeschichte: Die Geschichte vom kleinen Stern, der etwas ganz Besonderes sein wollte. Etwas zu klein und krumm, ein Stück seiner Zacke fehlte ... Dabei wollte er doch das allerschönste Weihnachtsplätzchen werden! Ganz mutlos verschwindet er nach draußen in den Schnee. Dort begegnet er einigen Tieren und erfährt, dass es etwas Wichtigeres gibt, als gut auszusehen... Eine anrührende Geschichte, die den Kindern zeigte: Jeder ist etwas ganz Besonderes.

Genau so geht es dem Bürgermeister mit unseren Kindern, aber auch mit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in unseren Kindergärten. Sie sind alle etwas ganz Besonderes und der Bürgermeister ist unheimlich stolz, so tolle Kindergartenkinder in unserer Stadt zu haben. Etwas ganz besonderes für ihn!


Quelle: Stadtgemeinde Ansfelden