Seeboden: Beim Kochen verbrannt

Slide background
Rettungswagen - Symbolbild
© SG, regionews.at
27 Jul 20:14 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Die 46-jährige Küchenchefin eines Hotelbetriebes in der Gemeinde Seeboden am Millstättersee entnahm am 27.07., nachmittags, einen heißen Spinatstrudel aus dem Backofen. Dabei kippte das Backblech und sie übergoss sich mit heißer Flüssigkeit. Die Frau erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades und musste nach notärztlicher Erstversorgung von der Rettung in das Krankenhaus Spittal an der Drau gebracht werden.



Quelle: LPD Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg