Lech: 13-Jährige stürzt 300 Meter ab und verletzt sich dabei tödlich

Slide background
Kerze - Symbolbild
© GoranH, pixabay.com
17 Apr 08:02 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Eine 13 Jährige rutsche am 16.04.2019 gegen 13.30 Uhr im Bereich Stierloch in Lech auf einer Kuppe aus, als sie über diese ins Tal schauen wollte. Sie verlor dabei den Halt und glitt auf der harten, abschüssigen Schneeoberfläche unkontrolliert ab. In weiterer Folge stürzte sie über eine Felskante annähernd senkrecht 70m ab.

Die 13 Jährige blieb nach insgesamt 300m im Bereich des Stierlochbaches liegen. Auf Grund der schweren Verletzungen konnte nur mehr der Tod festgestellt werden. Der Leichnam musste vom Polizeihubschrauber Libelle geborgen werden.



Quelle: LPD Vorarlberg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp