Niederösterreich: 10 Jahre ,,Jazz im Hof,, in St. Pölten

Slide background
Jazz - Symbolbild
© Geoff Goldswain, shutterstock.com
12 Aug 21:00 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Musikreigen startet am 15. August

Zum mittlerweile bereits zehnten Mal findet von Donnerstag, 15., bis Samstag, 17. August, im barocken Innenhof des Stadtmuseums St. Pölten wieder „Jazz im Hof“ statt. Das Festival umfasst an drei Tagen einen Mix aus Jazz, Pop, Folk und indischer Musik bis hin zu Techno, Blues, Soul und Funk. Beginn der Konzerte ist jeweils um 19.30 Uhr; bei Schlechtwetter wird in den Freiraum ausgewichen.

Eröffnet wird am Donnerstag, 15. August, mit Akkordeonist Luciano Biondini und Klaus Falschlunger an der Sitar, die unter dem Motto „Once in a Blue Moon“ unterschiedliche Musiktraditionen vom Jazz bis zur italienischen Folklore miteinander verweben. Im Anschluss präsentiert das feminine Balkanquartett Madame Baheux „Too Big to Fail“.

Am Freitag, 16. August, lässt zunächst das Münchner Leo Betzl Trio die Grenzen zwischen Jazz und elektronischer Musik verschwimmen, ehe Raphael Wressnig und Gisele Jackson mit Blues, Jazz, Soul und Funk garniertes „Chicken Burrito“ servieren. Am Freitag, 17. August, gibt es dann ein Wiedersehen mit David Helbock, diesmal mit seinem Trio-Projekt Random/Control. Den Abschluss des Festivals bestreitet schließlich das Wiener Septett Shake Stew mit einer Mischung aus Afrobeats und Jazzgrooves.

Karten bei der Buchhandlung Schubert unter 02742/353189 bzw. unter www.oeticket.com; nähere Informationen unter 02742/333-2601 und -2602 bzw. e-mail [email protected]


Quelle: Land Niederösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg