Burgkirchen: Zwei Pkw-Lenker wichen Wild aus

Slide background
Autounfall Symbolbild

08 Okt 05:06 2021 von Redaktion Salzburg Print This Article

Ein 18-jähriger aus dem Bezirk Braunau fuhr am 7. Oktober 2021 gegen 22:10 Uhr mit seinem Pkw auf der L1053 Richtung Burgkirchen. Im Gemeindegebiet von Burgkirchen, unmittelbar vor einer Brücke, lief laut Angaben des 18-Jährigen ein Wild über die Fahrbahn, weshalb er sein Fahrzeug verriss. Aufgrund des Lenkmanövers und der rutschigen Fahrbahn kam der 18-Jährige von der Fahrbahn ab und rutschte die steile Böschung hinunter, wo sich der Pkw einmal überschlug und schlussendlich auf der linken Seite zum Liegen kam. Der 18-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde in das Krankenhaus Braunau eingeliefert.
Ein 28-jähriger indischer Staatsangehöriger aus Linz fuhr am 7. Oktober 2021 gegen 23:30 Uhr mit seinem Pkw auf der B129 von Eferding Richtung Prambachkirchen. Im Ortschaftsbereich Gstocket sprang plötzlich ein Reh von rechts auf die Fahrbahn. Der Inder bremste und verriss das Lenkrad, wobei er die Herrschaft über den Pkw verlor. Er fuhr rechts in den Straßengraben und auf die Böschung. Dabei überschlug sich das Fahrzeug und kam am Dach liegend zum Stillstand.



Quelle: LPD Oberösterreich