Friesach: Zwei Kinder angefahren und geflüchtet - Fahrer stellt sich

Slide background
Polizeiauto - Symbolbild

11 Aug 18:02 2020 von Redaktion International Print This Article

Am 10.08.2020 gegen 21:30 Uhr kam es im Ortsgebiet von Friesach zu einer Kollision zwischen einem PKW und zwei Fußgängern, zwei Kinder – beide 14 Jahre alt, aus dem Bezirk St.Veit/Glan.

Der Lenker des Fahrzeuges fuhr danach ohne Anzuhalten in Richtung Industriezone weiter.

Eines der Kinder wurde dabei leicht verletzt.

Beim Fahrzeug handelt es sich um einen weißen Kastenwagen, bei dem der rechte Außenspiegel beschädigt wurde.

Zeugen, welche Angaben zum Unfall bzw. zum Fahrzeug, welches einen beschädigten rechten Außenspiegel haben müsste, machen können, werden ersucht, sich bei der Polizeiinspektion Friesach unter 059133-2122 zu melden.

UPDATE - LPD Kärnten:

Auf Grund der medialen Verbreitung des Verkehrsunfalles und der umfangreichen Erhebungen seitens der Polizeiinspektion Friesach stellte sich der Unfalllenker, ein 30 Jahre alter Mann aus dem Bezirk St.Veit/Glan, heute um 15:00 Uhr bei der Polizeiinspektion in Friesach.
Weitere und abschließende Erhebungen seitens der Polizeiinspektion Friesach sind noch erforderlich.


Quelle: LPD Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: