Taxenbach: Wilderer gibt ,,Jagdtrophäe,, zurück

Slide background
Foto: Gewehr / pixabay / Bru nO / Symbolbild
29 Jul 06:53 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 28.Juli 2019 erstattete ein Aufsichtsjäger in Taxenbach Anzeige, dass in seinem Jagdrevier ein Rehbock durch eine vorerst unbekannte Person mit einer Schusswaffe erlegt wurde. Durch die Polizei wurden gemeinsam mit dem Aufsichtsjäger Erhebungen am Tatort in Taxenbach durchgeführt. Nach weiteren Ermittlungen konnte schlussendlich ein 54-jähriger Pinzgauer als Täter ausgeforscht werden. Der Täter, welcher ebenfalls Jäger ist, erlegte das Wild mit einer Jagdwaffe und transportierte den ca. 4 bis 5 Jahre alten Rehbock mit dem Pkw ab. Das Haupt des Tieres wurde vom Täter an den Geschädigten wieder zurückgegeben. Der durch die Tat entstandene Schaden wird vom geständigen Pinzgauer wiedergutgemacht.
Der Beschuldigte wird bei der Staatsanwaltschaft Salzburg und der Bezirkshauptmannschaft Zell am See angezeigt.



Quelle: LPD Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg