Wiener Linien und SANIFAIR: Die erste betreute Sanitäranlage eröffnet am Stephansplatz

Slide background
Wiener Linien und SANIFAIR: Die erste betreute Sanitäranlage eröffnet am Stephansplatz
Foto: M.Helmer
25 Sep 14:00 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

SANIFAIR nun erstmalig in hochfrequentierter Innenstadtlage im U-Bahn-Netz vertreten

Der zur deutschen Tank & Rast-Gruppe gehörende System-Anbieter für Sanitärkonzepte SANIFAIR eröffnet in der U-Bahn-Station Stephansplatz die erste von sechs durch Servicepersonal betreute WC-Anlagen. Noch im Herbst 2019 eröffnet als nächstes eine Anlage in der U-Bahn-Station Praterstern.

„Unseren Fahrgästen steht ab sofort wieder eine qualitativ hochwertige Sanitäranlage am Stephansplatz zur Verfügung. Gemeinsam mit SANIFAIR setzen wir unser WC-Konzept weiter um und werden dieses bis Sommer 2020 abschließen“, so Wiener-Linien-Geschäftsführer Günter Steinbauer.

„Wir freuen uns, das erfolgreiche SANIFAIR Konzept nun auch in einem innerstädtischen U-Bahn-Netz umzusetzen. Damit weiten wir unser Angebot in Österreich aus und bieten Fahrgästen in Wien zukünftig die hohen Hygiene- und Servicestandards in den sanitären Einrichtungen, die viele bereits von den Autobahnraststätten in Deutschland kennen“, erklärt Jens Przygodda, Geschäftsführer von SANIFAIR.

Nach rund drei Monaten Umbauzeit hat die Sanitäranlage in der U-Bahn-Station Stephansplatz nicht nur ein modernes und unverwechselbares Design erhalten. Sie verfügt jetzt auch über hygienische, da berührungsfreie, Wasserarmaturen, Handtuchspender und WC-Spülungen. Ein weiterer Pluspunkt: Die Urinale sind wassersparend und somit ressourcenschonend. Qualifiziertes Servicepersonal reinigt die Anlage regelmäßig und sorgt so für hohe Qualität und Sauberkeit. Zudem zeichnet sich SANIFAIR durch ein besonderes Wert-Bon-System aus: Nutzer zahlen ein Entgelt von 50 Cent und erhalten einen 30 Cent Wert-Bon, der sich bei teilnehmenden Partnern und an Automaten einlösen lässt.

Als weiteren Service bietet das SANIFAIR Stephansplatz ein mit Euro-Schlüssel kostenlos zugängliches Behinderten-WC sowie einen Babywickelraum. Die Anlage ist täglich von 6 bis 23 Uhr geöffnet und in diesem Zeitraum mit Servicepersonal besetzt. Außerhalb der Öffnungszeiten steht das behindertengerechte WC zu den Betriebszeiten der Wiener Linien als Nacht-WC zur Verfügung.

Im Sommer 2020 werden dann alle betreuten WC-Anlagen in den sechs U-Bahn-Stationen Stephansplatz, Praterstern, Karlsplatz, Schwedenplatz, Volkstheater und Westbahnhof in neuem Glanz erstrahlen.


Quelle: Stadt Wien



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg