Wien-Wahl 2020: Wahlvorschläge wurden eingebracht

Slide background
Symbolbild
© Alexandru Nika, shutterstock.com
14 Aug 20:40 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Frist für die Einbringung der Wahlvorschläge ist abgelaufen

Für die kommende Wiener Gemeinderatswahl am 11. Oktober 2020 wurden wienweit für alle 18 Wahlkreise von den folgenden wahlwerbenden Parteien Wahlvorschläge eingebracht:

SPÖ – SPÖ – Bürgermeister Dr. Michael Ludwig FPÖ – Freiheitliche Partei Österreichs GRÜNE – Die Grünen – Grüne Alternative Wien ÖVP – Die neue Volkspartei Wien NEOS – NEOS – Erneuerung für Wien HC – Team HC Strache – Allianz für Österreich LINKS – LINKS BIER – BIER – Die Bierpartei SÖZ – Soziales Österreich der Zukunft

Wahlvorschläge mit einer ausreichenden Anzahl an Unterstützungserklärungen für bestimmte Wahlkreise für die Gemeinderatswahl wurden darüber hinaus noch von den folgenden wahlwerbenden Parteien eingebracht

· VOLT – Volt Österreich:Wahlvorschläge für die beiden Wahlkreise Zentrum (1., 4., 5. und 6. Bezirk) und Innen West (7., 8. und 9. Bezirk)

· WIFF – WIFF – Wir für Floridsdorf:Wahlvorschlag für den Wahlkreis Floridsdorf

· PRO – Pro23: Liste Ernst Paleta – für ein lebenswertes Liesing!:Wahlvorschlag für den Wahlkreis Liesing

Wahlvorschläge für die Bezirksvertretungswahlen

Für die Bezirksvertretungswahlen am 11. Oktober 2020 wurden in allen 23 Bezirken Wahlvorschläge von folgenden wahlwerbenden Parteien eingebracht: SPÖ, FPÖ, GRÜNE, ÖVP, NEOS, HC und LINKS.

Wahlvorschläge mit einer ausreichenden Anzahl an Unterstützungserklärungen für bestimmte Bezirke wurden darüber hinaus noch von den folgenden wahlwerbenden Parteien eingebracht:

· BIER – BIER – Die Bierpartei:für alle Bezirksvertretungen mit Ausnahme des 1. Bezirks

· SÖZ – Soziales Österreich der Zukunft:für 19 Bezirksvertretungen, nicht jedoch für den 1., 4., 6. und 8. Bezirk.

· VOLT – Volt Österreich:für den 2. bis 10. Bezirk und den 21. Bezirk

· KURZ – Liste KURZ:für den 2., 3. und 16. Bezirk

· VOLK – VOLK – Gemeinsam entscheiden:für den 2. Bezirk

· WANDL – Wer Wandel will, muss Wandel Wählen!:für den 7. Bezirk

· PH – Pro Hetzendorf:für den 12. Bezirk

· WIR – WIR Hietzing:für den 13. Bezirk

· PdA – Partei der Arbeit Österreichs:für den 16. Bezirk

· WIFF – Wir für Floridsdorf:für den 21. Bezirk

· WIEN – Mein Wien:für den 21. Bezirk

· PRO – Pro23: Liste Ernst Paleta – für ein lebenswertes Liesing!:für den 23. Bezirk

Die bei den Wiener Gemeinderats- und Bezirksvertretungswahlen 2015 in den Gemeinderat bzw. in die jeweilige Bezirksvertretung gewählten Parteien mussten für die Wien-Wahl 2020 keine Unterstützungserklärungen einbringen. Durch das Einbringen von genügend Unterstützungserklärungen – auf Gemeinderatsebene 100 pro Kreiswahlvorschlag, auf Bezirksebene 50 pro Bezirkswahlvorschlag – sind noch die oben genannten weiteren wahlwerbenden Parteien dazugekommen.

Weitere Wahlvorschläge ohne eine ausreichende Anzahl an Unterstützungserklärungen für die Wien-Wahl 2020 wurden von der „UPÖ – Unbestechliche Partei Österreichs“, von „WIEN – Mein Wien“, von „CSÖ – Christlich Soziales Österreich“ und von „EINS – ARTIKEL EINS“ vorgelegt.

Wer endgültig in Wien kandidieren wird, wird nach den Sitzungen der Stadtwahlbehörde und aller Bezirkswahlbehörden am 28. August 2020 bekannt gegeben.

Weitere Informationen zu den Wiener Gemeinderats- und Bezirksvertretungswahlen 2020 gibt es beim Stadtservice Wien unter der Telefonnummer 01/4000-4001 bzw. im Internet unter wien.gv.at/wahlen. (Schluss)


Quelle: Stadt Wien



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg