Innsbruck: Weitere Covid-19-Sicherheitsmaßnahme im Stadtmagistrat

Slide background
Im Bürgergarten werden bis auf Weiteres Fiebermessungen bei den Eingangskontrollen durchgeführt.
Foto: Stadt Innsbruck
13 Aug 20:38 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Ab Freitag, 14. August: Fiebermessungen im Sozialamt sowie Amt für Kinder- und Jugendhilfe

Zum Schutz der Bevölkerung und MitarbeiterInnen vor einer Weiterverbreitung des Coronavirus wurde das verpflichtende Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (MNS) im Innsbrucker Stadtmagistrat ab 16. Juli 2020 in bestimmten Bereichen wieder eingeführt. Als weitere Sicherheitsmaßnahme werden ab Freitag, 14. August 2020, in den Ämtern für Soziales sowie Kinder- und Jugendhilfe im Bürgergarten, Ing.-Etzel-Straße 5, bei der Eingangskontrolle durch die Mobile Überwachungsgruppe (MÜG), Fiebermessungen durchgeführt.

Um die Behördengänge zu reduzieren, wird zudem verstärkt auf die Online-Leistungen des Stadtmagistrats unter www.innsbruck.gv.at hingewiesen.


Quelle: Stadt Innsbruck



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg