Tödlicher Wohnungsbrand in Linz-Bulgariplatz

Slide background
Tödlicher Wohnungsbrand in Linz-Bulgariplatz
Foto: Matthias Lauber
Slide background
Foto: Matthias Lauber
15 Dez 17:40 2019 von Lauber Matthias Print This Article

LINZ. Tödlicher Wohnungsbrand in Linz-Bulgariplatz, für den 45-jährigen Wohnungsbesitzer kam leider jede Hilfe zu spät. Er dürfte an den Rauchgasen erstickt sein. "Im 14. Dezember 2019 kam es in den frühen Nachmittagsstunden im 5. Stock eines Wohnhauses in der Pillweinstraße zu einem Brandausbruch. Beim Betreten des Hauses konnten die Einsatzkräfte bereits im 3. Stock einen leichten Brandgeruch wahrnehmen. Die Berufsfeuerwehr konnte die betroffene Wohnungstür im 5. Stock aufklopfen. Das Feuer war bereits von alleine wieder ausgegangen, im Schlafzimmer befand sich allerdings eine leblose männliche Person. Bei der Leiche handelte es sich um den 45-jährigen Wohnungsbesitzer. Als Todesursache wurde eine Kohlenmonoxid-Vergiftung festgestellt. Am 15. Dezember 2019 wurde der Brandort von einem Brandsachverständigen begutachtet. Laut diesem dürfte ein bislang unbekanntes Kunststoffobjekt auf der aktivierten Herdplatte verbrannt sein. Dabei kam es zu einer äußerst starken Rauchentwicklung. Diese dürfte den 45-Jährigen, der im Schlafzimmer lag, überrascht und vermutlich im Schlaf getötet haben. Es liegen keine Hinweise auf Fremdverschulden vor," berichtet die Polizei.


Quelle: www.laumat.at



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: