Braunau am Inn: Stahlträger bohrten sich in Windschutzscheibe

Slide background
Autounfall - Symbolbild

12 Aug 19:12 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Ein 60-Jähriger aus dem Bezirk Salzburg-Umgebung fuhr am 12. August 2020 um 10 Uhr in Palting auf der Mattseer Landesstraße mit einem LKW samt Anhänger, beladen mit Stahlträger, die ca. 2,5 Meter aus dem Anhänger ragten und mittels gelben Drehtlicht und Langguttafel gekennzeichnet waren, in Richtung Mattsee. Eine 30-Jährige aus dem Bezirk Braunau fuhr mit ihrem Pkw hinter dem LKW-Anhänger-Gespann. Als der 60-Jährige wegen Fußgängern, die den Schutzweg überqueren wollten, anhielt, fuhr die Frau gegen den Anhänger und die vorstehenden Stahlträger, die sich in die Windschutzscheibe des PKW bohrten.
Die 30-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit der Rettung Mattsee ins UKH Salzburg eingeliefert. Der 60-Jährige blieb unverletzt. Am PKW entstand Totalschaden, am Anhänger nur geringer Sachschaden.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg