Oberösterreich: Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer - „VABB Job Start ermöglicht Lehre ohne Barriere“

Slide background
Oberösterreich

16 Sep 05:00 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Zielgruppe sind Jugendliche mit Vermittlungshemmnissen z.B. fehlendem Hauptschulabschluss, mangelnden Schlüsselqualifikationen (Sozialverhalten, Arbeitshaltung) oder Jugendliche mit sonder-pädagogischem Förderbedarf. Vor Beginn des Lehrverhältnisses ist die positive Absolvierung einer 4-monatigen Stabilisierungsphase notwendig. Im Anschluss kann mit dem Lehrverhältnis in einem der beiden Berufsfelder begonnen werden. Die Dauer des Dienstverhältnisses beträgt dabei zwischen einem und zwei Jahren. Das Ziel ist, dass die Auszubildenden danach die Lehre am ersten Arbeitsmarkt fortsetzen.

Der Besuch der Berufsschule sowie die Absolvierung von Praktika in Betrieben des jeweiligen Berufsfeldes gehören ebenfalls zur Ausbildung. Zusätzlich unterstützt werden die Auszubildenden sowohl durch ein sozialpädagogisches Angebot als auch durch eine Lernförderung. Die Ausbildung im VABB Job Start ist kostenlos und die Teilnehmer und Teilnehmerinnen erhalten monatlich eine Ausbildungsentschädigung.VABB Job Start ist ein vom Land Oberösterreich und dem Arbeitsmarktservice gefördertes Jugendprojekt des Vereins für Arbeit, Beratung und Bildung (VABB).


Quelle: Land Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg