Linz: Schwerpunktkontrolle Tuningszene

Slide background
Polizeiauto - Symbolbild
© johnnypicture, fotolia.com
09 Aug 19:43 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

In der Nacht zum 8. August 2020 wurde von Kräften des Stadtpolizeikommandos Linz und der Landesverkehrsabteilung OÖ eine gemeinsame Kontrolle mit Schwerpunkt Fahrzeugtuning im Stadtgebiet von Linz durchgeführt. Die Überprüfung in der Prüfstelle Goethestraße führte ein Amtssachverständiger des Amtes der OÖ. Landesregierung durch, die LPD OÖ, Sicherheits- und Verwaltungspolizeiliche Abteilung, war behördlicherseits durch zwei Mitarbeiterinnen vertreten, die vor Ort die Strafverfahren durchführten.
So konnten folgende Ergebnisse erzielt werden:
4317 gemessene Fahrzeuge mit 201 festgestellten Grenzwertüberschreitungen durch die beiden Radarfahrzeuge, Spitzenwerte: 133 km/h in einer 70 km/h Beschränkung und 131 km/h im Ortsgebiet (50 km/h).
Sieben Alkovortests wurden durchgeführt, 92 angezeigte Verwaltungstatbestände mit einer Strafsumme von 12.130 Euro; daraus resultierend sieben Kennzeichenabnahmen wegen zu großer Lautstärke oder anderweitiger technischer Veränderungen, zwei Vorführungen nach § 56 Kraftfahrgesetz und sieben Organmandate wurden eingehoben.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg