Golling an der Salzach: Rettung eines Kindes aus der Lammer

Slide background
Foto: Ertrinken Wasser / Symbolbild
15 Aug 07:33 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 14. August 2020, abends, verließ ein 11-jähriges Mädchen unbemerkt ein Heim in Golling und begab sich zu Fuß in Richtung Scheffau zur Lammer. Dort war sie zuvor schon öfter mit anderen Heimkindern im Beisein von Aufsichtspersonen zum Baden. Das Mädchen dürfte die Strömung der Lammer unterschätzt haben und stürzte ins Wasser. Sie wurde einige Meter in dem nicht tiefen Wasser abgetrieben und konnte sich an einer Steininsel im Wasser festklammern. Ein Anrainer konnte lautes Schreien und Weinen wahrnehmen und begab sich zur Lammer, wo er das Mädchen sah. Er verständigte die Einsatzkräfte und die 11 Jährige konnte von der Freiwilligen Feuerwehr aus dem Fluss gerettet werden. Sie wurde mit Unterkühlung von der Rettung in das Uniklinikum Salzburg verbracht.



Quelle: LPD Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg