Bad Leonfelden: Pkw-Lenker flüchtete von Unfallstelle

Slide background
Autounfall - Symbolbild

03 Jul 10:46 2021 von Redaktion Salzburg Print This Article

Nach einem Wildunfall am 2. Juli 2021 gegen 21:30 Uhr sicherte ein Pkw die Unfallstelle mit Warnblinkanlage und Warndreieck ab. Dies dürfte ein 55-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung übersehen haben und prallte gegen den absichernden Pkw. Danach fuhr der 55-Jährige Richtung Reichenau weiter. Das Kennzeichen des Unfallverursachers blieb jedoch an der Unfallstelle zurück. Beim telefonischen Kontakt gab er an, dass er sich zur Polizeiinspektion Bad Leonfelden begeben werde. Dies geschah jedoch nicht und schließlich war er auch nicht mehr erreichbar. Gegen 23:30 Uhr wurde der flüchtige Lenker bei der Polizeiinspektion Gallneukirchen vorstellig und schilderte den Unfallhergang.

Ein durchgeführter Alkomattest ergab 1,28 Promille. Der Führerschein wurde ihm vorläufig abgenommen und die Weiterfahrt untersagt.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: