Taxenbach: Mit 2,04 Promille in den Gegenverkehr

Slide background
Frontalunfall - Symbolbild
© Robert Hoetink, shutterstock.com
15 Mär 08:40 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am Abend des 14. März 2019 ereignete sich in Taxenbach, im Bereich Pinzgauer Bundesstraße (B311), Höhe Abfahrt Eschenau, ein Verkehrsunfall, bei welchem eine 38-jährige Fahrzeuglenkerin und ein 25-jähriger weiterer Fahrzeuglenker Verletzungen unbestimmten Grades erlitten.
Die Pongauerin fuhr von St. Johann in Richtung Zell am See und der Kroate von Zell am See in Richtung St. Johann. Aus bisher unbekannten Gründen geriet die Pongauerin auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Fahrzeug des Kroaten. Nachdem die Pongauerin von der Freiwilligen Feuerwehr Taxenbach und Högmoos aus ihrem Pkw befreit wurde, wurde sie von den Einsatzkräften des Roten Kreuzes sowie vom Notarzt erstversorgt und in das Krankenhaus Schwarzach eingeliefert. Der Kroate wurde nicht im Fahrzeug eingeklemmt und konnte sich selbständig aus diesem befreien. Ein Alkotest ergab bei der Pongauerin 2,04 Promille. Der Alkotest des Kroaten verlief negativ. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden, weshalb sie beide abgeschleppt wurden.



Quelle: LPD Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg