Salzburg-Stadt: Mehrere Drogengeschäfte vereitelt

Slide background
Drogenhandel - Symbolbild
© Syda-Productions, shutterstock.com
03 Aug 13:09 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 2. August 2020 konnten Polizisten in der Fanny v. Lehnertstraße eine Suchtmittelübergabe beobachten. Als die Beamten einschritten, ergriff der Verkäufer die Flucht. In einer Seitenstraße konnten die Polizisten den 21-jährigen Afghane anhalten und festnehmen. Der Mann zeigte sich zum Besitz des Suchtmittels geständig. Er wird auf freiem Fuß angezeigt.
Am Nachmittag des 2. August 2020 führten Polizisten in einem Park nähe dem Salzburger Hauptbahnhof Personenkontrollen durch. Bei der Kontrolle einer Gruppe Jugendlicher stellte sich heraus, dass eine 17-jährige Flachgauerin rund vier Gramm Cannabiskraut und eine Cannabismühle bei sich hatte. Das Suchtmittel wurde sichergestellt.
Im Zuge einer Fußstreife im Bereich des Josef-Mayburger-Kai beobachteten Polizisten am 2. August wie ein Mann einen Joint konsumierte. Der 20-jährige Kroate übergab den Beamten weitere 1,3 Gramm Cannabiskraut. Das Suchtmittel wurde sichergestellt.



Quelle: LPD Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg