LR Steinkellner - Verkehrslichtsignalanlage Grieskirchen – Johannesstraße wurde heute eröffnet

Slide background
Landhaus Linz - Symbolbild
© saiko3p, shutterstock.com
28 Nov 16:00 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Zweite leistungsfähige Stadteinfahrt geschaffen!

In der Stadtgemeinde Grieskirchen wurde eine verbesserte Verkehrsanbindung des Gemeindestraßennetzes im Bereich der bestehenden Kreuzung B 137 Innviertler Straße (Km 19,468) mit der Johannesstraße angestrebt.

Aus diesem Grund wurde nunmehr im Bereich der Kreuzung eine Verkehrslichtsignalanlage (VLSA) errichtet. "Durch diese Maßnahme und der Errichtung eines Geradeaus/Rechts-Fahrstreifens wurde nun die Kreuzung ertüchtigt und somit eine zweite leistungsfähige Stadtein- bzw. ausfahrt geschaffen", unterstreicht Landesrat für Infrastruktur Mag. Günther Steinkellner.

Durch die Neugestaltung der Kreuzung wird die Verkehrssicherheit verbessert. Weiters werden die verkehrlichen Voraussetzungen für den Ausbau des ÖAMTC-Stützpunktes geschaffen. Die Kosten für die elektrotechnische Ausrüstung der VLSA und der Beleuchtung belaufen sich auf ca. 170.000 Euro. Die straßenbaulichen Maßnahmen wurden von der Stadtgemeinde Grieskirchen vergeben. „Die Stadtgemeinde Grieskirchen wird dabei aus den Mitteln der Verkehrssicherheit mit 60.000 Euro entsprechend unterstützt", so Landesrat Steinkellner abschließend.


Quelle: Land Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg