Oberösterreich: LR Steinkellner: Gezieltes Beleuchtungskonzept beim Kreisverkehr Feldkirchen

Slide background
v. l.: Landesrat Mag. Günther Steinkellner, Ing. Harald Pachler (Straßenmeisterei St. Martin/Abt. Brücken- und Tunnelbau) und LAbg. Günter Pröller bei der Besichtigung des Kreisverkehrs in Feldkirchen
Foto: Land OÖ/Daniel Kauder
Slide background
Die laufenden Bauarbeiten beim Geh- und Radweg werden von Landesrat Mag. Günther Steinkellner und LAbg. Günter Pröller (v. l.) mit Freuden inspiziert
Foto: Land OÖ/Daniel Kauder
20 Apr 22:00 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Pilotversuch für mehr Sicherheit

„Mit dem Pilotversuch eines speziellen Beleuchtungskonzepts im Kreisverkehr Feldkirchen erhöhen wir die Verkehrssicherheit. Hiervon profitieren Radfahrer und Fußgänger besonders“, so Landesrat für Infrastruktur Mag. Günther Steinkellner.

Der Kreisverkehr B131/B132 Feldkirchen wurde als Pilotversuch mit einem gezielten Beleuchtungskonzept ausgestattet. Das bedeutet, dass der Fokus vor allem auf die Fußgänger/innen, Radwegquerungen sowie den Inselring gerichtet wurde. Das einzigartige an diesem Pilotversuch ist, dass die effiziente Beleuchtung mit limitierten Lichtpunkten ausgestattet wurde und somit auch den Anforderungen einer zunehmenden Lichtverschmutzung entspricht.

Der vierarmige Kreisverkehr mit 50 Metern Durchmesser weist einen Tagesverkehr von 7.500 KFZ auf. Da es auf der B 131 Aschacher Straße zu einer Häufung von Unfällen kam, wurde die Kreuzung verkehrssicher zu einer Kreisverkehrsanlage ausgebaut. Für die Errichtung des Kreisverkehrs wurden 540.000 Euro und nun weitere 45.000 Euro für die Beleuchtung investiert. Darüber hinaus wird ein Geh- und Radweg zwischen Bad Mühllacken und Feldkirchen errichtet.

„Derzeit befindet sich der etwa 230 Meter lange Geh- und Radweg in Bau. Dieser wird unter fleißigem Einsatz der Straßenmeisterei St. Martin umgesetzt“, erläutert Infrastruktur-Landesrat Steinkellner die aktuellen Maßnahmen.


Quelle: Land Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg