Oberösterreich: LR Steinkellner: Erster in der EU beim Bahnfahren

Slide background
Oberösterreich

06 Okt 10:00 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Österreich ist klar vor Tschechien und Frankreich

„Die Bahnfahr-Statistiken beweisen eindrucksvoll, dass die Österreicher und Österreicherinnen das ÖV-Angebot schätzen und dementsprechend gut annehmen. Besonders in den Ballungsräumen braucht es aber zusätzliche, nachhaltige und attraktive ÖV-Maßnahmen. Die Basis für deren Umsetzung bildet die Nahverkehrsmilliarde“, so Landesrat für Infrastruktur Mag. Günther Steinkellner.

Einmal mehr hat sich Österreich den EU-Spitzenplatz beim Bahnfahren gesichert. In Österreich werden pro Person, jährlich etwa 2.260 Kilometer mit dem Zug, mit der Straßenbahn oder mit der U-Bahn zurückgelegt. Damit werden genau doppelt so viel Kilometer wie Im EU-Schnitt (1.130 Kilometer) absolviert.

Auf den weiteren Plätzen befindet sich Tschechien mit 1.915 Kilometer sowie Frankreich mit 1.745 Kilometer pro Jahr und Person. An fünfter Stelle im EU-Ranking liegt Deutschland auf dem fünften Platz mit 1.365 Kilometern. Auch wenn die Schweiz kein EU-Mitglied wird hierzulande die größte Distanz pro Person mit dem Zug zurückgelegt. So werden in der Schweiz 2.605 Kilometer mit öffentlichem Schienenverkehr zurückgelegt.

„In Oberösterreich stehen Leuchtturmprojekte wie die Durchbindung der Mühlkreisbahn, die Stadtbahn nach Gallneukirchen-Pregarten, die Durchbindung der Lilo in Richtung Aschach oder die Erweiterung der Straßenbahn in den Raum Ansfelden in der Pipeline. Mit dem Beschluss einer Nahverkehrsmilliarde und der damit einhergehenden Umsetzung bundesweiter Nahverkehrsprojekte lösen wir die Schweiz als Öffi-Land Nummer 1 ab“, ist Steinkellner überzeugt.


Quelle: Land Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg