Thannhausen: LKW gekippt

Slide background
LKW-Unfall - Symbolbild
© PeterReichartz, pixelio.de
13 Aug 17:53 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Ein 68-jähriger Lkw-Lenker kippte Mittwochvormittag, 12. August 2020, über eine Böschung und verletzte sich unbestimmten Grades. Er wurde von Einsatzkräften der Feuerwehr befreit und ins Krankenhaus geflogen.

Gegen 10.20 Uhr fuhr der 68-Jährige aus dem Bezirk Weiz mit einem voll beladenen Schotter-Lkw von Ponigl kommend in Richtung Weiz. Dabei geriet er bei nasser Fahrbahn in einer Linkskurve rechts auf das Bankett und rutschte in der Folge über eine Böschungsmauer. Dabei kippte der Lkw rund drei Meter über die Böschung in den wasserfreien Fladnitzbach, wo das Fahrzeug auf der rechten Seite bzw. am Dach zu liegen kam.

Knapp 50 Einsatzkräfte der Feuerwehren Landscha und Weiz befreiten den Mann aus dem Fahrzeug. Rettungskräfte sowie ein Notarzt führten die Erstversorgung durch. Der 68-Jährige war stets ansprechbar und bei Bewusstsein. Er wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Rettungshubschrauber C12 ins Landeskrankenhaus Graz geflogen.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: