LKA OÖ - Räuberin nach zwei Jahren festgenommen

Slide background
Symbolbild
© lunopark, shutterstock.com
24 Dez 13:23 2021 von Redaktion Salzburg Print This Article

Eine 21-Jährige und andere Täter raubten am 6. Dezember 2019 einen Mann in seiner Wohnung in Linz aus, indem sie maskiert und vermummt in dessen Wohnung eindrangen. Die Täter attackierten den Mann und schlugen ihn. Anschließend stahlen sie vom Opfer Bargeld, Parfüm und Suchtmittel. Aufgrund ihrer einschlägigen Vorstrafen wurde die Linzerin zu einer unbedingten Haftstrafe verurteilt. Aus diesem Grund setzte sich die Frau ab und tauchte in der Schweiz unter. Beim LG Ried/Innkreis wurde ein EU-Haftbefehl gegen die 21-Jährige ausgestellt. Aufgrund des Auslandsbezuges übernahm das LKA OÖ-AB01- Zielfahndung in Absprache mit dem Stadtpolizeikommando Linz die weitere Amtshandlung und führte die Ermittlungen weiter bis der Aufenthaltsort in der Schweiz bestätigt werden konnte. Über SIRENE Österreich wurden die Kollegen der Zielfahndung Zürich – Kantonspolizei Zürich (Fahndungs-/ Aktionsdienst) von dem Aufenthaltsort informiert und die notwendigen Zielfahndung Maßnahmen von der dortigen Kantonspolizei eingeleitet. Die 21-Jährige wurde am Vormittag des 22. Dezember 2021 von der Kantonspolizei Zürich festgenommen und ins Gefangenenhaus Zürich eingeliefert und befindet sich dort in Auslieferungshaft.



Quelle: LPD Oberösterreich