Oberösterreich: LH Stelzer im Arbeitsgespräch mit BM Faßmann

Slide background
Oberösterreich

04 Sep 21:00 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Heute Nachmittag, 3. September 2020, fand ein Arbeitsgespräch zwischen Dr. Heinz Faßmann, Bundesminister für Bildung, Wissenschaft und Forschung und Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer in Wien statt, um vor allem über die geplante Gründung der neuen Technischen Universität mit Schwerpunkt Digitalisierung und digitale Transformation in Oberösterreich zu sprechen. 

Heute Nachmittag, 3. September 2020, fand ein Arbeitsgespräch zwischen Dr. Heinz Faßmann, Bundesminister für Bildung, Wissenschaft und Forschung und Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer in Wien statt, um vor allem über die geplante Gründung der neuen Technischen Universität mit Schwerpunkt Digitalisierung und digitale Transformation in Oberösterreich zu sprechen.

„Wir wollen Oberösterreich wieder stark machen und unseren Wirtschafts- und Forschungsstandort innovativ weiterentwickeln“, gibt Stelzer klar die Zielrichtung vor. „Deshalb ist es wichtig, dass wir gemeinsam mit dem Bund nun in den nächsten Wochen und Monaten konkrete Planungen vorantreiben, um für eine rasche Realisierung der neuen Technischen Universität mit Schwerpunkt Digitalisierung und digitale Transformation zu sorgen“, betont der Landeshauptmann.

"Die neue Universität in Oberösterreich ist starkes Signal für Wissenschaft und Forschung. In Oberösterreich existiert bereits ein gutes Fundament, auf dem aufgebaut werden kann“, bestätigt Faßmann, „das Bundesland ist nicht nur traditionell technik-affin, es gibt auch äußert vielversprechende Ansatzpunkte im Bereich der Digitalisierung.“

Technologieverständnis und Synergieeffekte nutzen

„Wir wollen auf das bereits vorhandene, umfassende Technologieverständnis der JKU, des Linz Institute of Technology (LIT) und der Fachhochschulen aufbauen und wir wollen auch ganz intensiv mit dem Rektor der (JKU) Meinhard Lukas zusammenarbeiten. Dadurch bieten wir der neuen Technischen Universität ein stabiles Fundament und nutzen auch sämtliche Synergieeffekte“, sind sich Faßmann und Stelzer einig.

Neue TU als Chance den Standort Oberösterreich weiter international zu etablieren

„Kräftige Investitionen in Digitalisierung und Bildung tragen wesentlich dazu bei, unser Land wieder stark und für die Zukunft fit zu machen. Die neue Technische Universität ist vor allem aber auch eine Chance, den Standort Oberösterreich in vielen Bereichen weiter international zu etablieren“, zeigt sich Thomas Stelzer überzeugt. „Ich bedanke mich bei Bildungsminister Faßmann für das konstruktive Gespräch und freue mich auf eine intensive Zusammenarbeit“, so der Landeshauptmann abschließend.


Quelle: Land Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg