Wolfurt: Kranführer erleidet Schwächeanfall

Slide background
Foto: Feuerwehr / Pixabay / Symbolbild
10 Sep 07:05 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am Nachmittag des 09.09.2020 erlitt ein Kranführer des ÖBB - Güterbahnhofes in Wolfurt einen Schwächeanfall.
Da er über Schmerzen und Unwohlsein klagte, wurde die Erstversorgung durch den Notarzt auf dem Krangerüst in einer Höhe von ca. 12 – 15 Metern durchgeführt.
Der Kranführer konnte anschließend mittels Drehleiter der Feuerwehr Dornbirn geborgen werden und wurde dann mit der Rettung in das Krankenhaus nach Bregenz transportiert.



Quelle: LPD Vorarlberg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg