Eugendorf: Kontrollen im Straßenverkehr

Slide background
Polizei - Symbolbild
© regionews.at
30 Sep 05:16 2021 von Redaktion Salzburg Print This Article

Auf der Westautobahn von Salzburg Richtung Eugendorf war laut einem Anrufer in der Nacht zum 30. September ein Pkw Lenker mit auffälliger Fahrweise unterwegs. Wenig später wurde erneut ein Pkw Lenker im Bereich Kraiwiesen in Eugendorf gemeldet, der unsicher unterwegs sei. Polizisten kontrollierten den besagten Pkw Lenker, einen 40-jährigen Einheimischen. Der Mann hatte über zwei Promille. Der Führerschein wurde abgenommen, der Lenker angezeigt.

Von 29. September sieben Uhr bis 30. September ein Uhr führten Polizisten der Landesverkehrsabteilung Salzburg im Bezirk Hallein Radarmessungen mit wechselnden Standorten durch. Dabei wurde in Puch auf der Halleiner Straße L 105 ein Motorradfahrer aus dem Tennengau in einer 50 km/h Beschränkung mit doppelter Geschwindigkeit gemessen. Wenig später wurde derselbe Motorradfahrer in Scheffau auf der Lammertal Staße B 162 bei erlaubten 100 km/h mit einer Geschwindigkeit von 170 km/h gemessen. Der Motorradfahrer wird angezeigt und muss mit einem Führerscheinentzugsverfahren rechnen.
Insgesamt wurden 3237 Fahrzeuge gemessen. 231 Lenker waren zu schnell unterwegs und werden bei der zuständigen Behörde angezeigt.



Quelle: LPD Salzburg