Straßgang: Jugendlicher hantiert mit Waffe bei Auseinandersetzung

Slide background
Pistole - Symbolbild
© Jabbacake, pixabay.com
15 Aug 07:24 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Freitagnachmittag, 14. August 2020, bedrohte ein 15-Jähriger im Zuge eines Streites andere Jugendliche mit einer Schreckschusspistole. Verletzt wurde niemand.

Gegen 13.35 Uhr kam es auf einem Parkplatz eines Gastronomiebetriebes zu einem Streit mehrere Jugendlicher. Im Zuge des Streites entnahm ein 15-Jähriger aus dem Bezirk Voitsberg aus dem PKW seines 18-jährigen Freundes, ebenfalls aus dem Bezirk Voitsberg, dessen Schreckschusspistole. Mit der Waffe zeigte er drohend auf die anderen Jugendlichen und lief auf diese zu. In weiterer Folge wurde er von seinen eigenen Freunden überwältigt und die Verdächtigen fuhren mit dem PKW, gelenkt vom 18-Jährigen, der keine Lenkberechtigung besitzt, davon. Verletzt wurde niemand.
Polizisten konnten die Personen kurze Zeit später stellen und anhalten. Der 15-Jährige war geständig, die anderen Jugendlichen mit der Schreckschusspistole seines Freundes bedroht zu haben, weil diese ihn provoziert hätten.
Gegen den 15-Jährigen und den 18-Jährigen Besitzer der Schreckschusspistole wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen und beide werden auf freiem Fuß angezeigt.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg